DeutschEnglish
The organizer has not provided all the information in your language for this event. Therefore, an alternate language will be displayed at these locations.
Thank you for your understanding.

Fliegen, rasen und staunen: Nacht der Physik an der UDE

Date2022-11-25 - 2022-11-25
OrganiserUniversität Duisburg-Essen
WebsiteExternal Website

Description

Ob eine Reise in die winzige Welt der Nano-Teilchen, zu den alltäglichen Wundern oder ins unendliche All: Am Freitag, 25. November, ab 17 Uhr lädt die Nacht der Physik an der UDE Groß und Klein wieder zum Mitmachen und Staunen ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Warum können Hummeln fliegen, obwohl die Brummer das nach den Gesetzen der Aerodynamik eigentlich gar nicht könnten? Und wie entstehen Solarzellen aus einer Glasscheibe? Wenn einmal im Jahr die Fakultät für Physik am Campus Duisburg die Tore für alle Neugierigen öffnet, wird die oft so kompliziert wirkende Physik greifbar. Experimente, Vorträge und Laborführungen ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen der sogenannten Keksdosen an der Lotharstraße 1. Und während die Kinder an den verschiedenen Ständen im Foyer des Hörsaalgebäudes MC unter anderem rasende Spülbürsten bauen oder erfahren können, warum Strom nicht nur grün, sondern auch rot ist, sind die Großen eingeladen, nachzusehen, ob ihre Klunker denn auch wirklich echt sind.

Passend zum Schwerpunktthema der Veranstaltung „Energy Science“, präsentieren Absolvent:innen des gleichnamigen Studiengangs zudem ihre aktuellen Bachelor- und Masterarbeiten an Infoständen und in kurzen Vorträgen. So erhalten die Besucher:innen nicht nur einen Einblick in die aktuelle Forschung, sondern können auf unterhaltsame Art etwas über ein Thema lernen, das uns alle zunehmend beschäftigt: Wie stillen wir heute und in Zukunft unseren Energiehunger? Interessierte können sich auch über das Lehramtsstudium der Physik an der UDE informieren.

Location

Fakultät für Physik am Campus Duisburg
Lotharstr. 1, 47057 Duisburg
Deutschland
Calculate Route on Google Maps