DeutschEnglish
ZENIT GmbH

Addressdata

Bismarckstr. 28
45470 Mülheim, 

Contact details

Phone0049 (0) 208 30004 59
Emailbw@zenit.de
URLwww.zenit.de

Das Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen, kurz ZENIT, mit Sitz in Mülheim an der Ruhr wurde 1984 gegründet. Die GmbH ist ein Public Private Partnership mit Beteiligung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, dem Netzwerk ZENIT e.V. mit rund 190 vorrangig mittelständischen Mitgliedsunternehmen sowie einem Bankenkonsortium. Sie beschäftigt knapp 50 Mitarbeiter.

Im Rahmen des Enterprise Europe Network ist ZENIT unter anderen für NRW in den Sector Groups Micro-Nanotechnology sowie Materials aktiv. In diesen Rahmen werden Informationen, Beratung, Technologietransfer bzw. Internationalisierungsaktiviäten europaweit koordiniert und in Unternehmenen und FuE Einrichtungen aus NRW vermittelt.

Im Auftrag von EU, Bund und Land unterstützt ZENIT vor allem kleine und mittlere technologieorientierte Unternehmen sowie Hochschulen bei deren Innovations- und Internationalisierungsaktivitäten und bringt potenzielle Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Ziel ist es, den Weg für gute Ideen zu marktfähigen Produkten und Dienstleistungen zu ebnen und diesen auch international zum Erfolg zu verhelfen.

  • News
  • Events
  • Products
Die ZENIT GmbH mit ihrem ZIM-Kooperationsnetzwerk CopServ und die Technische Hochschule Georg Agricola stellten auf der Internationalen Konferenz "Earth Observation & Copernicus – Technologies and Solutions“ am 18. und 19. April 2018 in Bochum Technologien und Lösungen vor, die mittels Erdbeobachtungsdaten und insbesondere mit dem im Aufbau befindlichen europäischen Satellitenprogramm Copernicus in Zukunft möglich sind.Die Überwachung der Bergbaufolgen stellt nicht nur im Ruhrgebiet sondern international eine große Herausforderung dar. Wie können mit Hilfe der Daten aus dem All, den Daten der  Erdbeobachtungs- und Copernicussatelliten in Zukunft die Risiken besser abgeschätzt werden und die nachhaltigen Maßnahmen optimal mit innovativen Lösungen geplant...
Das Europäische Copernicus-Programm ist seit 2014 mit dem Start der ersten Sentinel-Satelliten in die operationelle Phase eingetreten. Daten aus dem All oder präziser Erdbeobachtungsdaten aus verschiedensten Missionen und in Zukunft vor allem jene des europäischen Copernicus Systems bieten eine enorme Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten.Das Europäische Copernicus-Programm ist seit 2014 mit dem Start der ersten Sentinel-Satelliten in die operationelle Phase eingetreten. Daten aus dem All oder präziser Erdbeobachtungsdaten aus verschiedensten Missionen und in Zukunft vor allem jene des europäischen Copernicus Systems bieten eine enorme Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten. Kombiniert und ergänzt mit in-Situ Daten aus lokalen und regionalen Sensoren bzw. Sensordatennetzen und...
Seit Anfang 2017 ist ZENIT für die nächsten beiden Jahre deutsche EU-Kontaktstelle für die öffentliche Beschaffung von Innovationen. Eingebettet ist die Anlaufstelle in das Kompetenzzentrum Innovative Beschaffung (KOINNO), das federführend vom Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik e.V. (BME) geleitet und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert wird. Die ZENIT GmbH ist Unterauftragnehmer des BME und führt in diesem Projekt seine erfolgreichen Informations- und Beratungsangebote für innovative öffentliche Beschaffer fort.Bereits seit 2012 bietet die GmbH öffentlichen Beschaffern aus NRW eine intensive Begleitung bei der Beantragung von EU-Fördermitteln für innovative Beschaffungsprojekte. Nach erfolgreicher Antragstellung können...

No Events found

We did not find any Events for the Enterprise ZENIT GmbH

No Products found

We did not find any Products for the Enterprise ZENIT GmbH

Impressum