Leitung von Lehrstuhl und An-Institut ausgeschrieben

An der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist in der Abteilung Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Universitätsprofessur für „Energietechnik“ verbunden mit der wissenschaftlichen Leitung des Zentrums für BrennstoffzellenTechnik (ZBT gGmbH) zu besetzen. Bewerbungen werden bis zum 15. Mai entgegengenommen.

Forschungsschwerpunkte der Bewerber sollen in der elektrochemischen Energiewandlung und -speicherung liegen, z. B. Brennstoffzellen, Elektrolyse, Wasserstofftechnologie, Batterien, Systemintegration. Erfahrung im Bereich „Sektorenkopplung in energietechnischen Systemen“ ist erwünscht.

Die Professur ist mit der wissenschaftlichen Leitung des Zentrums für BrennstoffzellenTechnik (ZBT gGmbH), An-Institut der Universität Duisburg-Essen, verbunden. Daher wird Erfahrung in der industriellen Forschung oder in entsprechenden Kooperationen zur technologischen Umsetzung von Forschungsergebnissen mit der Industrie vorausgesetzt.

Die ZBT gGmbH ist mit ca. 100 Beschäftigten eine hundertprozentige Tochter der UDE und verfügt über einzigartig ausgestattete Labore und Forschungseinrichtungen. Sie ist Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft e. V. des Landes NRW.

Zur Stellenausschreibung:

Deutsch: https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellen.

Englisch: https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellen.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/iw/de/stellen.shtml

Redaktion: Birte Vierjahn, Tel. 0203 37 9-8176, birte.vierjahn@uni-due.de

CENIDE - Center for Nanointegration Duisburg-Essen, Universität Duisburg-Essen

Nanotechnologie ermöglicht es, in vermeintlich lange bekannten Materialien neue Eigenschaften zu entdecken – und zu nutzen. An der Universität Duisburg-Essen (UDE) vertritt das Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE) den...more...