DeutschEnglish

NMWP e.V. - IUTA ist neues Vereinsmitglied

IUTA ist eines der größten verfahrenstechnischen Institute Deutschlands im Bereich der Energie- und Umwelttechnik. Den Arbeitsschwerpunkt der ca. 150 Mitarbeiter bilden anwendungsorientierte FuE-Projekte, bei denen gemeinsam mit Industrie-Partnern wissenschaftliche Erkenntnisse in neue oder verbesserte Verfahren oder Produkte überführt werden. In Kooperation mit Universitäten und Hochschulen, insbesondere der Universität Duisburg-Essen, befassen sich die Mitarbeiter der wissenschaftlichen Bereiche zudem mit der Beantwortung grundlegender wissenschaftlicher Fragestellungen in den Kernarbeitsgebieten des Instituts.

Diese Arbeitsgebiete lassen sich den folgenden fünf Leitthemen zuordnen

    Feinstaub   |    Nanotechnologie   |   Funktionale Oberflächen   |   Zukünftige Energieversorgung   |   Hochtoxische Substanzen

    Aufgrund der großen Bandbreite und hohen Komplexität dieser Arbeitsgebiete werden die FuE-Projekte in der Regel von interdisziplinären Teams von Mitarbeitern mit Spezialkenntnissen in Maschinen- und Anlagenbau, Energietechnik, Verfahrenstechnik, Chemie, Analytik oder Mess- und Regelungstechnik bearbeitet.

    Für die Forschungsarbeiten stehen ca. 2680 m² Büro- und Laborflächen und 4900 m² Technikumsflächen zur Verfügung.

    Neben der wissenschaftlichen Arbeit nimmt IUTA Dokumentations- und Informationsaufgaben wahr und dient der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Energie- und Umwelttechnik. Dies geschieht in der Regel in enger Zusammenarbeit mit Behörden, Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen, insbesondere der Universität Duisburg-Essen.

    IUTA ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK, verfügt über eine bekannt gegebene Messstelle für Messungen nach § 29 b BImSchG sowie eine Zulassung als Prüfstelle im Sinne der TA Luft 5.4.8.10.3 und 5.4.8.11.3. Der nach 4. BImSchV genehmigte Zerlegebetrieb für Elektronikschrott ist gemäß Entsorgungsfachbetriebeverordnung zertifiziert.

    Source: www.iuta.de

    Cluster NMWP.NRW

    Der Landescluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW handelt im öffentlichen Auftrag mit Sitz in Düsseldorf und entstand 2009 im Rahmen der Exzellenzinitiative der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur Stärkung der Position NRWs in den Bereichen...more...